Skip to main content

Babyschalen Test Vergleich 2017 – Kaufberatung und Vergleiche

Babyschale Test TitelbildDa heutzutage Babys ohne Babyschale nicht mehr im Auto
mitfahren können und die Nachfrage nach passenden Modellen groß ist, besteht auch ein vielschichtiges Angebot. Von Einsteiger Schalen bis zu Luxusausführungen, der Markt ist mittlerweile sehr unübersichtlich.

Um Ihnen die Suche nach der besten Babyschale zu erleichtern, zeigen wir Ihnen die Testsieger der aktuellen Babyschalen Tests, vergleichen die aktuellen Modelle und geben Ihnen hilfreiche Tipps für den erfolgreichen Kauf der besten Babyschale.

Wir führen selbst keine Babyschalen Tests durch, sondern verlassen uns hier auf die Spezialisten von TÜV, ADAC, Stiftung Warentest usw. denn auch wir möchten uns hier nur auf echte, professionelle Tests verlassen. Nur so können wir mit gutem Gewissen auch Empfehlungen geben. Des Weiteren analysieren wir auch Kundenbewertungen um z.B. Dinge wie Design in die Bewertung mit einfließen zu lassen.

1234
Maxi Cosi Pebble Modell 2016 Unsere Empfehlung Maxi Cosi Citi SPS Babyschale Maxi Cosi Cabriofix Römer Baby Safe plus SHR II 2016
Modell Maxi Cosi Pebble Modell 2016Maxi Cosi Citi SPS BabyschaleMaxi Cosi CabriofixRömer Baby Safe plus SHR II 2016
Testergebnis

91.67%

"Unsere Babyschalen Empfehlung! Top Qualität, Top Sicherheit, großes Zubehörangebot"

82.5%

"günstig, aber nicht billig! Im Test schneidet der Maxi-Cosi Citi SPS sehr gut ab"

-

81.67%

"Auch bei Stiftung Warentest schneidet diese Babyschale mit sehr gut ab."

Bewertung
Preis

184,94 € 289,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

140,00 € 154,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

134,94 € 259,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

132,59 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produktberichtweiter zu *Produktberichtweiter zu *Produktberichtweiter zu *Produktberichtweiter zu *


Dies ist nur eine kleine Übersicht der Modelle. Zum ausführlichen Babyschalen Vergleich

Welche Babyschale ist die beste?

Babyschalen TestsiegerLesen Sie in unserem Babyschalen Ratgeber auf was Sie vor dem Kauf achten sollten.

  • welche Babytrage für welches Gewicht?
  • Sind mitwachsende Modelle sinnvoll?
  • wie lange sollte eine Babyschale genutzt werden?
  • wie wichtig ist der Preis?

Diese und viele weitere Fragen werden hier beantwortet.


Wo Babyschalen kaufen?

Wenn Sie sich für den Kauf im Internet entscheiden haben, kommt die Frage nach dem besten Modell. Wir empfehlen Ihnen natürlich das beliebteste Modell aus verschiedenen Babyschalen Tests. Unsere Empfehlung für Ihren Online Kauf ist ganz klar Amazon. Hier haben Sie schnellen Versand, die Möglichkeit einer kostenlosen Rückgabe und immer sehr gute Preise. Auch wenn andere Shops teilweise ein paar Euro günstiger sind, verlangen diese teilweise hohe Versandkosten und haben deutlich längere Lieferzeiten.

Sicherheit – einer der wichtigsten Punkte in Babyschalen Tests

Testurteil Maxi Cosi Citi SPSDer wichtigste Punkt bei einem Babyschalen Test sollte die Sicherheit sein. Babyschalen sind nicht nur praktisch beim Transport des Babys sondern vor allem schützen Sie Ihr Kind. Egal ob im Auto, dem Kinderwagen oder zu Fuß. Mit der richtigen Babytrage bieten Sie ihrem Baby die höchstmögliche Sicherheit. Und darum sollte es in allererster Linie gehen. Erst danach geht es um Preise und Design.


Zum Thema Sicherheit sollten Sie folgende Punkte beachten:

1. Vorteile einer Babyschale mit Isofix

Babyschale Test - Isofix BeispielIn Babyschalen Tests ist Isofix ein wichtiger Sicherheitsfaktor. Isofix ist ein System, mit dem Sie die Babyschale oder später auch Kindersitz, direkt mit ihrem Autositz verbinden. Durch die direkte Installation im Fahrzeug ist der Sitz bestmöglich gesichert. Viele günstige Modelle bieten lediglich die Möglichkeit der Befestigung per Sicherheitsgurt. Die meisten Systeme arbeiten mit einer Isofix Basisstation. Diese wird einmal im Fahrzeug installiert. Die Babyschale kann dann mit einem Handgriff in die Station gesetzt und wieder herausgenommen werden. Dies ist im Alltag ein enormer Vorteil gegenüber dem Gurtsystem. Mittlerweile ist das ISOFIX System in den meisten Fahrzeugen verbaut. Prüfen Sie vor dem Kauf einer Babyschale unbedingt, ob Ihr Auto über die ISOFIX Anschlüsse verfügt, da sonst die Basisstation nicht installiert werden kann.


2. Welche Sitzrichtung der Babyschale?

Babyschale Reboarder SitzrichtungAb 2018 soll die Norm ECE-R 129 greifen. Diese besagt, dass Kinder bis 15 Monaten in einem Reboarder im Auto mitfahren müssen. Ein Reboarder ist ein Kindersitz im dem das Baby entgegen der Fahrtrichtung sitzt. Diese Sitzposition hat enorme Vorteile gegenüber der vorwärtsgerichteten Fahrtrichtung. Hier finden Sie weitere nützliche Hinweise zum Thema Reboarder.

Vorteile des Kindersitz Reboarder Systems:

Das Verhältnis von Kopf zu Körper ist bei einem Baby bzw. Kleinkind größer als bei einem Erwachsenen. Er beträgt ca. 25% des Gesamtkörpergewichts. Durch einen Frontalaufprall bei einem Unfall, wird der Kopf des Kindes sehr stark nach vorne geworfen. Hier besteht ein sehr hohes Risiko von Wirbelsäulen Verletzungen. Beim Reboarder wird, bei einem Unfall das gesamte Gewicht auf die Schale verteilt und mindert somit Verletzungsmöglichkeiten.

Weitere Kindersitz Reboarder Vorteile:

  • sehr viel größere Sicherheit bei einem Frontalaufprall.
  • verringerte Verletzungsgefahr durch herumfliegende Teile, wie Glassplitter der Frontscheibe.
  • Durch die entgegengesetzte Fahrtrichtung entfällt das Risiko von einschneidenden Sicherheitsgurten und eine daraus entstehende Verletzung der inneren Organe.

Nachteile des Kindersitz Reboarder Systems:

Reboarder Sitze sind in der Regel teurer als vorwärtsgerichtete Babyschalen SpiegelKindersitze, dies sollte allerdings beim Thema Sicherheit Ihres Babys eine untergeordnete Rolle spielen. Ein weiterer Nachteil ist, dass vielen Kindern vom Rückwärtsfahren schlecht wird. Dem können Sie entgegen wirken, indem Sie so früh wie möglich mit einem Reboarder Sitz beginnen. Um so jünger Ihr Kind, umso leichter gewöhnt sich Ihr Baby an die Fahrtrichtung. Auch das öffnen eines Fensters kann hier helfen.

Viele Eltern fühlen sich nicht wohl, ihr Kind nicht im Rückspiegel zu sehen. Schläft es, hat es gespuckt usw. Keine Angst, auch hierfür gibt es eine tolle Lösung. Sie können diesen Spiegel am Rücksitz befestigen. Somit haben Sie Ihr Kind immer im Blick und Ihr Kind sieht auch Sie. Diese Spiegel sind universell einbaubar und passen somit in jedes Fahrzeug.


Unsere Babyschalen Empfehlung 

Unsere Empfehlung Maxi Cosi Pebble Modell 2016

184,94 € 289,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Produktberichtweiter zu *

Vorteile des Reboarder Systems im Video erklärt:


Babyschalen Ratgeber – worauf Sie beim Kauf achten müssen

Babyschalen Ratgeber ChecklisteMit unserem Babyschalen Ratgeber erhalten Sie einen Leitfaden mit dem Sie die richtige Babyschale kaufen . Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengestellt, die Eltern bei der Anschaffung unbedingt beachten sollten. Die Babyschale gibt es in vielen Variationen, von den unterschiedlichsten Herstellern und in beinahe allen Preisklassen. Der Kauf ist aufgrund der großen Vielfalt keine einfache Entscheidung. Neben der Qualität, entscheidet auch das Gewicht des Babys über die richtige Wahl. Beiden Punkten wollen wir uns in dem folgenden Babyschalen Ratgeber einmal widmen. Moderne Produkte sind oft zweiteilig. Dabei bestehen sie aus einer Basis, die im Auto verbleiben kann (befestigt z.B. mit Gurt) und einem mobilen Teil, das ohne Aufwand abgenommen werden kann.


Gewicht des Babys entscheidet über die richtige Auswahl

Babyschalen Ratgeber GewichtBevor es überhaupt an den Kauf einer Babyschale geht, steht das Gewicht Ihres Babys im Vordergrund. Grundsätzlich wird hierbei zwischen zwei Gruppen unterschieden.

  • Gruppe 0 eignet sich für Babys bis 10 kg (ca. bis zu 15/18 Monaten)
  • Gruppe 0+ für bis zu 13 kg

In einer Kindertrage dürfen Kinder bis zu einem Körpergewicht bis zu 13 Kg transportiert werden. Mit der Gruppe 0-1 beginnt der gruppenübergreifende Kindersitz, der für Kinder bis zu 18 kg geeignet ist. Beziehungsweise alternativ die Gruppe 1, ein Kindersitz für Kleinkinder von 9 – 18 kg.

Viele Produkte, die in unserem Babyschalen Test Vergleich vorgestellt werden, eignen sich nicht nur für den sicheren Transport des Neugeborenen oder Babys im Fahrzeug, sondern ebenso auch für den Transport außerhalb des Autos. Die jeweiligen Gewichtsgruppen sollten unbedingt beachtet werden, da diese nicht nur auf die individuellen Liegepositionen ausgerichtet sind, sondern speziell auf das Schutzbedürfnis des Hals- und Nackenbereichs. Diese Muskulatur ist bei Babys noch nicht ausgeprägt, weshalb ein passender Schutz, der sich über obigen Gewichtsgruppen einteilen lässt, besonders wichtig ist.


Wie gut sind mitwachsende Produkte?

Hier scheiden sich die Geister. Für verschiedene Babyschalen Tests wurden die mitwachsenden Produkte einmal näher unter die Lupe genommen. Einige Babytrage sollen Allround-Talente sein und mit dem Baby mitwachsen können. Der Vorteil liegt bei diesen Angeboten vorweg in der Preisersparnis, zeichnet sich aber vielfach durch mangelnde Sicherheit aus. Generell empfiehlt es sich, mit überschreiten einer der oben genannten Gewichtsgruppen, eine neue passende Trage beziehungsweise einen Sitz anzuschaffen.

Eine Alternative sind allerdings Produkte, die teilmitwachsend sind. Die Basis kann dann später, wenn das Baby über die Gewichtsgrenze hinausgewachsen ist, für einen Folgesitz genutzt werden.


Babyschale wie lange nutzen?

Wenn das Baby an Gewicht zunimmt, muss die Trage ebenfalls den neuen Erfordernissen angepasst werden. Das sollte aber nicht übereilt erfolgen. Für unseren Ratgeber weisen wir daraufhin, dass ein Wechsel in den Folgesitz immer erst dann erfolgen sollte, wenn die Oberkante des Kopfes nicht mehr fest in der Schale liegt.

Babyschalen Ratgeber – Wie wichtig ist der Preis?

Babyschalen Ratgeber PreisDass Modelle in allen Preisklassen zu finden sind, hatten wir bereits angemerkt. Ein gutes Produkt, das qualitativ hochwertig ist und ausreichend Sicherheit für Ihren Nachwuchs bietet, muss aber nicht unbedingt teuer sein. Bereits ab 45 Euro lassen sich im Versand gute Artikel finden, die neben einem Dreipunkt-Autogurt in Punkto Unfallsicherheit gut bis besonders gut abschließen. Gute Babyschalen sind somit in Preisklassen von unter 100 Euro zu finden. Je nach Ausstattung, Optik und Zusatzoptionen reichen die Preise bis weit über 300 Euro.


Worauf Eltern unbedingt achten müssen

Babyschalen Ratgeber Worauf man achten mussEin zentraler Punkt in unserem Ratgeber ist ihr Kind. Kaufen Sie die Schale nicht einfach nur nach der eigenen Bewertung (hinsichtlich Design, Farbe, etc.).- Probieren Sie vor der Nutzung das Produkt direkt aus. Sinnvoll ist in diesen Fällen die direkte Bestellung über einen Versandhändler, dadurch können Eltern für mindestens 14 Tage in aller Ruhe testen, ob sich das Baby in der neuen Schale wohlfühlt und ob diese alle erforderlichen Eigenschaften besitzt. In einem Ladengeschäft ist das meistens nicht (oder nur eingeschränkt) möglich. Nur so kann eine längere Sitzprobe erfolgen.

ECE Prüfzeichen

Eine gute Babyschale verfügt über ein ECE-Prüfzeichen. Seit 2008 wird die Prüfnorm dabei mit ECE 44/03 oder höher bezeichnet. Niedrigere Prüfnummern (wie 00, 01 und 02) entsprechen nicht mehr den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung. Das sollte besonders dann beachtet werden, wenn eine gebrauchte Babyschale erworben werden soll. Diese entsprechend meistens nicht mehr den Voraussetzungen. Grundsätzlich sollte auf ein Neuprodukt zurückgegriffen werden.

Fahrzeugtyp

Auch das eigene Auto kann hierbei ein wichtiger Ansatzpunkt sein. Die Wahl der richtigen Schale richtet sich nach dem Fahrzeug und den dortigen Gegebenheiten. Damit die Auswahl erleichtert wird, führt jeder Sitzhersteller eine Fahrzeugtypenliste:

Diese bescheinigt, dass die Babyschale in den aufgeführten Autos getestet wurde.

Tragegriff

Der Blick sollte beim Babyschalen Kauf ebenso auf den Tragegriff fallen. Hier eignet sich vor allem eine ergonomische Form. Besonders dann, wenn öfters mal eine längere Tragedauer (Spaziergang, Einkauf, etc.) anfällt, kann ein schlechter Griff den Arm sehr belasten.


Universal vs. Isofix Babyschalen (Gurt- oder Ösen Befestigung)

Zwei Begriffe, die wir auch bei der Recherche zu unserem Babyschalen Ratgeber immer wieder gefunden haben. Isofix Schalen sind recht einfach in der Handhabung. Die Schale wird mit einem Zusatzteil geliefert, diese Basis wird direkt mit Isofix Ösen zwischen dem Autositz und der Lehne befestigt. Möchten Eltern dabei unabhängig vom Autotyp eine Wahl treffen, bietet sich generell immer ein Produkt an, das gegurtet wird (Universal-Babyschale). Hierbei sollte es sich immer um eine zentrale Gurtbefestigung handeln. Dadurch sind Sie am Ende flexibel bei der Befestigung und nicht auf ein  Fahrzeug angewiesen, das die Isofix-Kriterien erfüllt (besonders, wenn ein älteres Auto genutzt wird).

Hier können Sie eine PDF Datei mit allen Fahrzeugen, die ISOFIX verbaut haben herunterladen.


Die Fahrgestell Option

Für den unseren Ratgeber fanden wir hochwertige Produkte, die bereits direkt mit einem externen Fahrgestell geliefert werden. Das ist besonders vorteilhaft für den Transport außerhalb des Autos. Bei einer Einkaufstour macht sich dieses Fahrgestell schnell bezahlt. Mit nur wenigen Handgriffen kann es ausgeklappt werden, die Babyschale kann darin direkt integriert werden. So wird aus der Schale ein komfortabler Kinderwagen, mit dem sich der Einkauf sicher und bequem meisten lässt. Das Fahrgestell nimmt im zusammengeklappten Zustand nur wenig Platz ein und kann so direkt im Kofferraum aufbewahrt werden.

  • Bei einem Fahrgestell sollten Eltern unbedingt auf folgende Punkte achten
  • Schwenkräder verstellbar
  • Bezug abnehmbar- und waschbar sein
  • 4-fach Federung kann sinnvoll sein (holprige Wege, etc.)

Zusätzlich gibt es weitere Optionen, wie ein Sonnen- und Regenverdeck, als auch einen Einkaufskorb. Notwendig sind diese nicht unbedingt, können aber den Komfort für das Baby teilweise erhöhen.


Babyschalen für Neugeborene

Hier fanden wir spezielle Sitzverkleinerer, die kuschelig gepolstert sind. Gerade kurz nach der Geburt empfiehlt Babyschalen-Test.net diese Zusatzhilfen, die in Preisklassen von 10 – 40 Euro erhältlich sind und zugleich für wesentlich mehr Sicherheit in den ersten Tagen und Wochen sorgen.


Babyschalen Ratgeber – Kurzfassung für den Kauf

  • Baby miteinbeziehen
  • Auf ECE Prüfzeichen achten (ab ECE 44/03 oder höher)
  • Fahrzeug entscheidet mit (Fahrzeugtypenliste)
  • Befestigung mit Gurt (Universal) oder mit Ösen (Isofix)
  • Bezug sollte waschbar sein (meist Händwäsche)
  • Fahrgestell sinnvoll?
  • Tragegriff sollte ergonomisch sein

Hinweise für die Verwendung

Neben den obigen Punkten in dem Babyschalen Ratgeber, sollte am Ende jedoch keinesfalls die richtige Verwendung vergessen werden. Wird die Babyschale im Fahrzeug verwendet, muss diese immer gegen die Fahrtrichtung montiert werden, damit ihr Baby bei einem Unfall besser geschützt ist. Wird die Schale direkt auf dem Beifahrersitz montiert, ist der Beifahrerairbag (sofern vorhanden) zuvor abzuschalten!

Speziell für den Sommer empfehlen wir neben der passenden Schale für das Baby unbedingt auch an einen Sonnenschutz zu denken. In den Babyschalen schwitzen viele Babys bereits dann, wenn es zu leichten Sonneneinstrahlungen durch das Fahrzeugfenster kommt.

Bei längeren Fahrten raten wir immer wieder dazu, mehrere Pausen einzulegen, wobei das Baby immer auch einmal kurzzeitig aus der Schale genommen werden sollte.


Fahrgestell für Babyschalen:

Komfort ist ein weiteres Testkriterium. Sowohl für IhrBabyschalen Test Maxi Cosi Travelsystem Baby als auch für Sie sollten Sie auf eine Babyschale mit möglichst höhem Komfort achten. Hier spielen Kriterien wie Variabilität, Gewicht und Zubehör eine Rolle. Ein wirklicher Pluspunkt, ist die Möglichkeit die Babyschale nicht nur mit dem Auto fest zu verbinden, sondern diese auch direkt auf Ihrem Kinderwagen (Fahrgestell für Babyschalen) zu befestigen. So müssen Sie Ihr Kind auch bei dem Wechsel von Fahrzeug und Kinderwagen nicht aus der Trage nehmen. Die meisten Systeme können direkt auf den Kinderwagen gesteckt werden. Bei Maxi Cosi gibt es dieses Travelsystem in Verbindung mit einem Maxi Cosi Kinderwagen.

Maxi Cosi Travelsystem Übersicht

Gebrauchte Babyschale kaufen:

Der günstige Preis einer gebrauchten Babyschale ist meist sehr verlockend. Wenn Sie bei Ebay oder auf Kinderflohmärkten einen Maxi Cosi Pebble (Neupreis ca. 190€) für 50€ ergattern können, klingt das erstmal sehr gut. Allerdings birgt der Kauf einer gebrauchten Babytrage enorme Risiken. Genau wie bei einem Motorrad- oder Fahrradhelm wissen Sie nicht, ob dieser möglicherweise einen Schaden erlitten hat. Entweder durch einen Unfall oder auch nur das einmalige fallen lassen aus geringer Höhe, kann bereits kleinste Haarrisse entstehen lassen. Diese können Sie mit bloßem Auge nicht sehen. Der Verkäufer muss nicht mal böswillig handeln, viele kennen dieses Risiko schlichtweg nicht. Durch diese feinen Risse ist das Sicherheitskonzept Ihrer Babyschale nicht mehr gewährleistet. Denn bei einem Unfall kann die Schale eben an dieser Stelle brechen und somit schlimmste Verletzungen hervorrufen.

babyschalen-test.net empfiehlt daher unbedingt auf den Kauf gebrauchter Babyschalen zu verzichten!

Übersicht der Babyschale Hersteller:

Maxi Cosi

maxi-cois-logoSeit 1984 stellt Maxi Cosi Kindersitze her. Diese wurden erstmals in Amerika entwickelt. Maxi Cosi entwickelte den ersten Kindersitz der entgegen der Fahrtrichtung installiert wurde. Damals wurden die Sitze auf dem Beifahrersitz montiert. Da es zu der Zeit noch keine Airbags gab, war dies auch kein Problem. Heutzutage können Sie teilweise den Airbag vom Beifahrersitz deaktivieren um Ihr Kind vorne mitfahren zu lassen. Mehr dazu in unseren Tipps & Tricks.

Mit dem Maxi-Taxi wurde das erste mobile System zum mobilen Transport von Babys entwickelt. Daraus entwickelte sich dann auch ein Kinderwagen, auf dem die Babyschale angebracht werden konnte. Heute nennt sich dieses, nach wie vor praktische System Maxi Cosi Travelsystem. Dieses ist mit den meisten Schalen kompatibel z.B mit dem Maxi Cosi Pebble.

2009 wurde dann FamilyConcept eingeführt. Damit wurde es möglich, eine fest mit dem Isofix System des Autos verbundene Basisstation zu installieren. Die Babyschale muss nun nicht mehr per Sicherheitsgurt befestigt werden, sondern kann ganz einfach auf die Station geklickt werden. Das brachte nicht nur Komfort für die Eltern sondern auch einen enormen Sicherheitsvorteil.


Kiddy

Kiddy Logo

Seit mehr als 50 Jahren hat sich Kiddy das Ziel gesetzt, die Sicherheit der Kinder zu erhöhen. Kiddy hat in dieser Zeit viele wegweisende Patente beantragt und mit diesen immer wieder Ihre eigen Produkte sowie auch die der Konkurrenz verbessert. Von Kiddy kommt zum Beispiel der heute sehr verbreite Fangkörper, die Lie-Flat-Technologie sowie der Kiddy Shock Absorber. Nicht ohne ohne Grund erhalten die Produkte von kiddy immer wieder sehr gute Ergebnisse in Tests von Stiftung Warentest und dem ADAC. So wurde der Kiddy Evoluna i-Size zum Kindersitz Testsieger des Jahres 2016 bei ADAC und Stiftung Warentest.Kiddy Evoluna Babyschalen Testsieger

Hier ist der Babyschalen Testsieger von Kiddy:

Kiddy Evoluna i-Size Babyschale

419,00 € 449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktberichtNicht Verfügbar